Hochzeitsfotograf Hamburg Alsterau_-49
6. Juli 2019

Hochzeit im Hotel Alsterau in Hamburg

 

Die Hochzeit von Sophie und Mirco von Wie.Mann.Heiratet (ein Instagram-Account/Blog über die Hochzeitsvorbereitungen aus der Sicht eines Mannes. Schaut unbedingt einmal vorbei. Wirklich sehr sehenswert!) war eine, auf die wir uns schon sehr lange gefreut haben. Bereits im letzten Jahr haben wir die Beiden beim Engagement-Shooting begleitet. Den Artikel und die Bilder findet ihr hier.

Freitags fand die standesamtliche Trauung im romantischen Bergedorfer Schloß bei strahlendem Sonnenschein statt. Hier werden Hochzeiten im 30-Minuten-Takt geschlossen. Seid also besser pünktlich und sagt dieses auch euren Gästen, wenn ihr eure Eheschließung hier plant.

Pünktlich wurden wird 10 Minuten vor der Zeit abgeholt und wie konnten in den Innenhof „aufrücken“, wo uns dann die Standesbeamtin abgeholt und in den Raum geführt hat.
Im Anschluß wurde im Schoßpark bei einem Umtrunk auf das frisch gebackene Ehepaar angestossen. So war auch gleich Zeit, ein paar Erinnerungen mit den Verwandten und Freunden festzuhalten. Danach haben wir die Beiden zu einem Brautpaar-Shooting entführt. Die möglichen Locations hatten wir uns bereits vorher angesehen und ausgekundschaftet. Trauzeugin Tini hat uns dabei tatkräftig unterstützt. Vielen Dank nochmal dafür. Du warst eine große Hilfe.

Zu Hause angekommen haben wir sofort ein paar Bilder bearbeitet. So konnten wir Sophie und Mirco schon einen Eindruck des Tages vermitteln. Die Beiden haben gerade die Dekoration für den nächsten Tag vorbereitet und konnten sicher eine kleine Ablenkung gebrauchen. Außerdem konnten sie am nächsten Tag auch denen, die nicht dabei sein konnten, Bilder des Tages zeigen.

Am nächsten Tag trafen wir uns ein an der Location „Alsterau„. Mehrfach waren wir schon an dieser Location und jedes Mal war es ein perkekter Abend. Auch dieses Mal sollte es wieder so sein.

Nachdem der Raum durch viele fleißige Hände dekoriert wurde, ging in in die Hotelzimmer zum „Getting-Ready“.
Wie so oft brauchte die Braut etwas mehr Zeit, so dass sich Mirco um den Feinschliff beim Aufbau im Garten für die Freie Trauung kümmern konnte. Die Beiden haben bei der Auswahl der Dienstleister sehr bedacht gewählt. Der Trauredner und auch DJ Stephan Nanz sind Freunde der Familie und auch wir waren ja Beiden nicht unbekannt. Dies schafft eine sehr vertraute und familiäre Atmosphäre.

Fertig gestylt führte der stolze Brautvater seine Tochter zum Bräutigam. Nach der Rede und Begleitung durch eine Sängerin konnten Freunde und Familie endlich gratulieren. Nachdem die Hochzeitstorte angeschnitten war, konnten wir die Beiden zum Brautpaar-Shooting entführen. Trauzeugin Tini war natürlich wieder mit von der Partie. Das Wetter war sehr wechselhaft an dem Tag. Aber wir hatten uns im Vorwege eine Location mit Möglichkeiten zum Unterstellen entschieden. Außerdem haben wir immer Regenschirme für den Fall dass es regnet dabei. Diese haben wir auch kurz gebraucht. Aber dann riss der Himmel auf und gab die Sonne wieder frei. Dieses Licht nach dem Regen ist besonders schön. Leider hatten wir nicht so viel Zeit, aber konnten dieses besondere Licht noch etwas einfangen.

An der Location angekommen warten die Gäste mit Luftballons auf das Paar (Die Location gibt aufgrund des nahegelegenen Naturschutzgebietes natürlich abbaubare Luftballons und Bänder aus Papier vor.). Dann ging es mit den üblichen Reden los und im Anschluß gab es ein ganz tolles Grillbuffet, bevor bis spät in die Nacht gefeiert wurde. Die Hochzeit im Hotel Alsterau war wieder ein tolles Erlebnis. Danke auch an das gesamte Team.

RECENT POSTS

    Kommentar hinterlassen