6. September 2017

Hochzeit in Leipzig am Cospudener See

Diese Hochzeits-Reportage führte und in den Osten der Republik. Genauer gesagt nach Leipzig und den Cospudener See.
Spät abends haben wir unsere Pension bezogen, das Equipment für den nächsten Tag vorbereitet und uns etwas augeruht.

Früh morgens ging es für uns zum gemeinsamen Brautfrühstück in das Hotel Markkleeberger-Hof, in dem im Anschluß das Getting-Ready der Braut stattfand.

Nacheinander würden im Hotelzimmer Mutter, Trauzeugin und natürlich die Braut von der Stylistin für den Tag vorbereitet.

Etwas ruhiger ging es zeitgleich beim Bräutigam und seinem Trauzeugen in deren Pension zu.
Da wir unsere Hochzeitsreportagen zu zweit machen, konnte gleichzeitig Jasmin die Braut und ich den Bräutigam begleiten.
Aber am Ende ware die Aufregung sicher ähnlich hoch wie bei den Frauen im Hotel.

Die Zeremonie fand im Trauzimmer der Hacienda Cospuden direkt am Cospudener See statt. Dieser war perfekt für das anschließende Brautpaar-Shooting. Das Wetter hat auch toll mitgespielt. Denn direkt nach der Trauung riss der Himmel auf und ein wunderbar sonniger Tag begleitete uns bis in den Abend hinein. Erst spät in der Nacht als bereits ausgelassen in der Location gefeiert wurde, begann es zu regnen.

RECENT POSTS

    Kommentar hinterlassen